Kosmetikprodukte

Wie überprüfe ich ob sich Salicylate in einem Kosmetikprodukt befinden?

Claudia Mareks kleiner Salitest kann genutzt werden um ganz schnell herauszufinden, ob die Inhaltsstoffe der Pflegemittel ok sind oder nicht. Für viele Kosmetikprodukte reicht dies schon aus.

1. Kleiner Salitest 

KEINE SALICYLATE, Salicylsäure
KEINE Stoffe mit der Silbe SAL, Cam oder Men
KEINE Öle, Gels oder Extrakte mit einem Pflanzennamen
(außer Mais, Reis, Hafer, Weizen oder Soja, die Sie verwenden können)

2. Eine kurze Liste für einen Test findest du auf den Seiten des Guaifenesinteams

http://www.guaifenesin.de/files/Saliy-Suche.pdf

Drucke sie dir aus und prüfe vor dem Kauf der Kosmetikprodukte nach diesen Punkten.

3. Salicylat-Suchmaschine - SalSearch

Der sicherste Test den die meisten Betroffenen nutzen ist unsere SalSearch Suchmaschine 

http://www.fibromyalgie-guaifenesin.info/de/salsearch/

Hier kannst du die Inhaltsstoffe der Kosmetikprodukte  (KEINE Medikamente!) eingeben und überprüfen ob sie Salicylate enthalten oder nicht.

Gern kannst du dir alle Inhaltsstoffe auf dein Handy laden. So kannst du vor dem Kauf überprüfen ob das Kosmetikprodukt Salicylate enthält. Die Liste mit allen gespeicherten 'Inhaltstoffen findest du hier:

Inhaltsstoffenhttp://www.fibromyalgie-guaifenesin.info/de/salsearch/alle-gespeicherten-inhaltsstoffe/

Kommst du trotz dieser Hilfe nicht weiter oder bist du unsicher, dann frage einfach nach.

Kauf von salicyaltfreien Pflegemitteln

Hier einige Tipps: Am Anfang ist es am besten erst einmal in unserer Liste nach zuschauen, welche Produkte für Euch in Frage kommen. Anhand der Links könnt ihr Euch die Produkte ansehen. Gern kannst du die die Listen ausdrucken und zum Kauf nutzen.
Beim Kauf richtet euch IMMER nach den Inhaltsstoffen die auf der Verpackung des Kosmetikproduktes stehen!

Wenn ihr ein Produkt gefunden habt, welches euch gefällt, so könnt ihr gern den Aufkleber auf der Vepackung entfernen und auf einen Zettel kleben, so dass ihr beim nächsten Einkauf diesen nutzen könnt. Es gibt Firmen die ganz schnell die Inhaltsstoffe der Produkte ändern. Andere Firmen haben Produkte die schon jahrelang im Handel sind. JEDES Produkt muss einzeln NEU auf Salicylate überprüft werden! Betroffene berichteten, dass sie 2 gleiche Produkte die hintereinander standen kauften und beide hatten verschiedene Inhaltsstoffe.

Castor oil /Hydrogenated castor oil / PEG-40 hydrogenated castor oil

........als Inhaltsstoff in Kosmetikartikeln
Manchmal ist dieses Öl erlaubt und manchmal nicht. Hier eine kleine Ausführung dazu.

Castor oil (richtiges Rizinusöl) - NEIN
Hydrogenated castor oil (gehärtetes Rizinusöl ) - NEIN
PEG-40 hydrogenated castor oil (Polyethylenglykol-Derivate von hydriertem Rizinusöl) - JA


Hinter PEG kann auch eine andere Zahl stehen. "PEG-40 Hydrogenated Castor Oil ist eine Mischung aus Polyethylenglycol (PEG) und hydriertem Rizinusöl. Aus dem Rizinusöl wird durch diese chemische Behandlung eine wasserlösliche Substanz, welche als Emulgator für Öle eingesetzt wird."

Duftstoffe (blockieren uns nicht)

Auszug aus dem Amiforum 28. April 2011: Im letzten Jahr erließ die EU ( Gemeiner Markt ) strenge neue Kennzeichnungsrichtlinien für Pflegeprodukte Das Ergebnis ist Verwirrung! Wir erhalten immer wieder viele Fragen über Parfüm und Duftstoffe, manchmal quasi im Stundentakt. Die Leute sind besorgt wegen der weiteren Inhaltsstoffe, die sie nun plötzlich auf ihren gewohnten Produkten finden: Linolool, Geraniol, Limonene, Citronellol und viele andere.Dieses sind Duftinhaltsstoffe. Duftstoffe lassen sich überall finden, in praktisch jedem Produkt.
Sogar "parfumfreie" Waren können versteckte Chemikalien enthalten, um den natürlichen Eigengeruch der jeweiligen Ingredenzien zu verdecken.Linalool, Geraniol, Limonene und Citronellol und andere Duftstoffe sind für uns zur äußerlichen Anwendung ok.
Sie sind chemische Alkohole, Terpene, Esters, Aledhyde, Ketone, Phenole und Oxide. Keines von ihnen ist ein Salizylat und somit für uns geeignet. Es gibt eine weitere Wirkstoffklasse von Duftstabilisatoren, die uns besorgniserregend erscheinen. Das sind die Benzyl Salizylate.
Wenn BS am Ende eines Produktes in Zusammenhang mit einem Duftstoff aufgelistet wird, dient die darin enthaltene Spur von Benzyl Salizylat lediglich als Stabilisator eines Duftstoffes. Produkte, die nun auf dem Gemeinen Markt (EU) verkauft werden, müssen fortan alle Dufstoffe auf ihrer Verpackung ausgewiesen haben.
Wenn sie nicht innerhalb der EU verkauft werden, benötigen sie diese Ausweisung nicht. Das heißt aber nicht, dass sie nicht darin enthalten sind.
Sie sind und waren schon von jeher eine Ingredienz. In anderen Worten, ein Colonial Dames Gesichtsprodukt, welches nicht in Europa zum Verkauf angeboten wird, kann weiterhin den Begriff Duftstoffe auf dem Etikett ausweisen.
Dagegen müssen LÓréal und Lancome, welche in Europa Artikel anbieten, Linalool usw nach dem Gesetz her ausweisen.
Von daher kann man in jenen Produkten Benzyl Salizylate entdecken, aber nicht in denen von Colonial Dames. Da unsere Wirtschaft immer globaler wird, können wir davon ausgehen, immer mehr von diesen Inhaltsstoffen zu finden.
Deshalb muss man aber nicht auf die herrlichen Aldehyde, Alkohole, Terpene, Esters, Ketone, Phenole und Oxide, die einen über die Jahre so gut haben riechen lassen, verzichten. Und man muss sich nicht um die 0.000000004 Moleküle von Salizylaten von 1,000,000,000 im Duftstoffstabilisator sorgen. Das Ergebnis ist, dass die Produkte, die man vielleicht schon über Jahre mit dem Oberbegriff Duftstoff angewandt hat, nun mit einmal die jeweiligen Komponenten, die den Duftstoff ausmachen, auflisten, so zum Beispiel: L´Oréal Bronze Sublime : Benzyl Salicylate, Alphaisomethyl ionone, Isobutylparaben, Citronellol, Limonene, Geraniol. Dies ist keine Änderung der Formel, es ist einfach nur eine Auflistung aller Stoffe, die bislang unter dem Begriff Duftstoffe zusammengefasst wurden. Duftstoffe haben und werden auch nicht blockieren. Man sieht sie in dieser Art und Weise nur auf dem Europäischen Markt aufgelistet.

Quelle http://www.contra-dem-schmerz.de/wbb3/in...#post14994